In den endlosen Weiten Flächen des nördlichen Namibias liegt eines der am meist besuchten und geliebten Wild Reservate des Südlichen Afrikas. Der Etosha National Park bietet exzellente Wildbeobachtungsmöglichkeiten mit hervorragender Infrastruktur. Zebra und Springböcke Herden ziehen sich quer durch den Park bis zum endlosen Horizont, während die Wasserstellen Tiere wie das gefährdete Schwarze Nashorn, Löwen, Elefanten und eine Vielzahl anderer Antilopen anzieht. Etosha heißt „Platz des trockenen Wassers“, und bildet eine flache Kalkpfanne von ca. 5 000km². Die Pfanne bietet einen Silber-weißen Hintergrund für die semi-ariden Grass Savanne und Dornengestrüpp. Die Pfanne selber enthält nur dann Wasser wenn ergiebige Regenfälle im Norden des Landes und Angola diese füllen und selbst dann hält dies nur für wenige Tage oder Wochen. Dies locked jedoch tausende Flamingos die sich von den Blau-Grünen Algen ernähren die sich dann hier bilden.