Tag 1 : Swakopmund

Ein Transfer bringt uns von Windhoek nach Swakopmund, wo wir unseren Reiseleiter treffen und den Rest des Tages zur freien Verfügung haben. Es stehen eine Menge fakultativer Aktivitäten in Swakopmund zur freien Verfügung, alternativ können wir das idyllische Küstenstädtchen auch zu Fuß erkunden. Unser Hotel befindet sich im Zentrum der Küstenstadt und bietet uns eine gemütliche Atmosphäre.

Tag 2 : Swakopmund

Swakopmund wird oft liebevoll als “Namibias Spielplatz” bezeichnet. Es bietet zahlreiche Aktivitäten die sich von Abenteuer bis zur Erforschung der faszinierenden Eigenschaften der Namib Wüste und der hier lebenden Fauna und Flora. Genießt die entspannte und idyllische Lebensart dieses Küstenortes bei einer Tasse Kaffee und frisch gebackenem Kuchen in eins der vielen kleinen Cafés, oder entdeckt die raue und glühende Wüstenlandschaft auf einer Tagestour oder aus der Vogelperspektive bei einem Rundflug. Finde Dein inneres Kind und testen Deine Adrenalingrenze bei einem Tandem Fallschirmsprung oder einer atemraubenden Quadbike Tour durch die Namib Dünen. Oder einfach nur die Füße entspannt hochlegen oder bei einem Spaziergang durch die von kolonialer Architektur geprägte Stadt mit seinem Museum, Mole, Einkaufsarkaden und Strand Cafés erkunden. Swakopmund hat durch die Verwendung von den verschiedensten Farben und einem böhmischen Lebensstil sein ganz eigenes Flair und Persönlichkeit. Am Abend genießen wir ein köstliches Abendessen in einem der vielen gemütlichen Restaurants, die eine Reihe an frischen Meeresfrüchten und Fischgerichten bieten (Abendessen bei der Classic Option nicht eingeschlossen).

Tag 3 : Damaraland

Von Swakopmund aus fahren wir entlang langen Schotterpisten in nördlicher Richtung, vorbei am majestätischen Brandberg Massiv (der höchsten Erhebung Namibias mit 2.579 m) und dem ehemaligen Minen Ort Uis ins szenenreiche Damaraland. Dieses Gebiet verkörpert die geologisch artenreichste Landschaft die Namibia vorzuweisen hat und bildet weiterhin das Überlebensgebiet des Wüstenelefanten, schwarzen Nashorns und einer Reihe frei lebender Antilopenarten. Unterwegs besuchen wir ein Living Museum der Damara, welches sich auf dem Wege zum UNESCO Weltkultur Erbe - Twyfelfontein befindet. Die Damaras, zusammen mit den Buschmännern, leben schon seit Tausenden von Jahren in Namibia und zählen somit zu den eigentlichen Ureinwohnern des südlichen Afrikas. Bei dem Besuch des Damara Dorfes erfahren Sie alles über Ihre Tradition und Kultur, wie Sie mit einfachen, jedoch genialen Mitteln schon seit mehreren Hunderten Jahren in dieser trockenen Region überleben. Anschließend besuchen unter der Leitung eines lokalen Rangers Twyfelfontein. Der Name Twyfelfontein ergab sich aus der Skepsis eines Farmers, dass die unverlässliche Quelle (Afrikaans: Twyfelfontein) den Steinzeitjäger und seine Beute über Jahrtausende gespeist haben soll. Die rötlichen Sandsteinfelsen scheinen in der Hitze zu glühen, und doch boten die surrealen Steinformationen Schutz vor Feinden und gute Verstecke auf der Jagd nach Wild. Hier ritzte und schnitzte der Jäger dann seine Erlebnisse in Stein. Auf dem Weg weiter zur Lodge besuchen wir auch den faszinierenden Versteinerten Wald, welcher wahrlich ein außergewöhnliches Phänomen darstellt. Wie durch eine Zeitmaschine gewähren die fossilisierten Überreste von Baumstämmen einen Einblick in die Flora von vor 260 Millionen Jahren. Die optische Illusion ist verblüffend bis hin zu Details wie Farbe und Textur der Rinde und der Wachstumsringe. Am späten Nachmittag erreichen wir nach einem langen Reisetag dann unsere Lodge.

Information

Tag 4 : Etosha Süd

Heute fahren wir weiter über die kleine Ortschaft Outjo zu unserer Lodge, die sich in der Nähe des Etosha Nationalparks befindet. Hier haben wir den Rest des Tages zur freien Verfügung. Am Nachmittag fahren Sie bereits zusammen mit Ihrem Reiseleiter auf Ihre erste Pirschfahrt in den Etosha National Park und erkunden die Wasserstellen um Okaukuejo und dem Andersson Tor. Der Besuch des Etosha Nationalparks gehört zu den Highlights einer jeden Namibia Reise. Etosha wurde bereits 1907 von der Deutsch-Südwestafrikanischen Verwaltung zum Wildschutzgebiet erklärt. Im Zentrum liegt eine ausgedehnte Salzpfanne umgeben von Gras- und Dornsavannen, Mopane-Buschland im Westen sowie Trockenwald im Nordosten. Optional können Sie bei der Lodge für den Nachmittag eine Pirschfahrt im offenen Safari Fahrzeug buchen.

Tag 5 : Östlicher Etosha Nationalpark

Pirschfahrt mit Ihrem Reiseleiter in den weltberühmten Etosha Nationalpark. Wir genießen das einmalige Erlebnis, während der Pirschfahrten die vielfältige Tierwelt in der freien Natur zu beobachten. Viele Wildarten, die typisch für die Savannen-Ebenen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl, darunter Zebra, Elefant, Giraffe, Streifengnu, Oryx, Springbock, Kudu und das einzigartige Schwarznasen Impala. Hunderte von Vogelarten wurden hier dokumentiert, die in den Sommermonaten durch Zugvögel ergänzt werden. Außerdem kann man mit Glück Löwen, Leoparden und Geparden erspähen und am frühen Morgen oder am späten Abend Hyänen und Schakale durch die Gegend streifen sehen.

Information

Tag 6 : Östlicher Etosha Nationalpark

Unsere Reise führt heute erneut in den Etosha Nationalpark. Mit einer Größe von über 22'000 Quadratkilometern zählt er nicht nur zu Afrikas größten Nationalparks, sondern ist auch einer der artenreichsten Naturschutzparks der Welt. Die riesige Etosha Salzpfanne, woher der Park auch seinen Namen hat, schimmert regelrecht mit Phatamorganen und fasziniert immer wieder durch ihre unendliche Weite. An den verschiedenen Wasserstellen, welche sich entlang der Pfanne befinden, halten wir immer wieder an um auf die verschiedenen Tierarten zu warten. Fakultativ können Sie auch mit der Lodge den Etosha Nationalark in einem offenen Geländewagen besuchen. Diese fakultative Aktivität ist am frühen Morgen oder am Nachmittag möglich und wird direkt mit der Lodge gebucht und Vorort bezahlt.

Tag 7 : Ende der Reise

Nach dem Frühstück fahren wir über Tsumeb, Otjiwarongo und Okahandja nach Windhoek zurück. Hier endet die Reise indem wir entweder bei unserem selbst vorgebuchten Hotel abgeladen werden, oder von unserem Reiseleiter für unsere Heimreise zum Flughafen gebracht werden.

nach oben